Marine Regatta Verein

Forchheim i.O.F.

Der Marine Regatta Verein FORCHHEIM hat Vereins Boote:
Drei Optimisten Jollen, zwei 420er Jollen und eine Aleszan (470er) im Besitz.
Des gibt auch die Möglichkeit des Mitsegeln auf einem Küsten Kreuzer, der am Brombachsee im Wasser liegt.

Heimatrevier
Brombachsee

Im Heimatrevier dem fränkischen Seenland liegt am Brombachsee ein Micro Cupper.....
Bootsdaten, Micro Weyer. Werft, Erich und Klaus Weyer Yachthandel. Designer, Erich und Klaus Weyer. Breite (max.) 2.43 m. Breite (min.) 2.43 m. Länge, 5.49 m.

Ostsee Törn 

SSS"Greif" 

Die Mitglieder haben die Möglichkeit auf dem ehemaligen Segelschulschiff (Wilhelm Piek) an ein oder mehrtägigen Segeltörn teilzunehmen. Wir waren 2016 in der Dänischen Südsee unterwegs.

Schnupper-
segeln

Wie letztes Jahr sind wir in Königsbad im Außenbecken bereits mit drei Opti ´s, Surfboards und SUP zu Gast...

Königsbad Fo 2018

DSV Jüngstenschein

Der Marine-Regatta-Verein Forchheim bietet Kindern ab acht Jahren die Möglichkeit das segeln zu lernen. Am Samstag, 27. April, erfahren interessierte Eltern und Kinder um 14 Uhr im Marineheim, Zur Staustufe 25 in Forchheim, Details zum Kindersegeln und zur Anmeldung. 
 
FRAGE: Was müssen die angehenden Seglerinnen und Segler etwas mitbringen?
ANTWORT:Wichtig ist, dass die Kinder schwimmen können. Sie sollten aber im Besitz des Schwimmzeugniss Silber sein. Natürlich tragen sie während unseres Trainings Schwimmwesten, die wir stellen. Es ist jedoch ratsam eine Neoprenanzug, zumindest einen Shorty zu tragen und sich diesen anzuschaffen da diese auf die individuelle Größe zugeschnitten sein müssen. Denn beim Segeln ist nie auszuschließen, dass man baden geht. Ansonsten müssen sie nichts mitbringen, außer Neugierde und Interesse am Segeln.
 
FRAGE: Die Kleinen lernen, auf Optimistenjollen zu segeln. Was kann man sich als Segel Anfänger darunter vorstellen?
ANTWORT: Das sind kleine Ein-Mann-Jollen, die sehr robust und leicht zu handhaben sind. Sie sind breit gebaut und kippen nicht so schnell. An sechs Samstagen lernen die Kinder wie sie das Ruder bedienen und Segel befestigen. Da sind schon auch kleine Herausforderungen dabei. Immerhin sollen sie alleine segeln können. Sie lernen außerdem verschiedene Knoten anzufertigen und die Vorfahrtsregeln auf See.
 
FRAGE: Wo wird trainiert und wie geht es danach weiter?
ANTWORT: Geübt wird auf dem Brombachsee. Am Ende legen die Kinder eine Prüfung ab und erhalten den Jüngstenschein, ein Prüf-Zertifikat des Deutschen Segler-Verbands, das ihnen erlaubt, auf Segleljollen in Segelrevieren unterwegs zu sein. Zu unserer MK Forchheim, die 80 Mitglieder hat, gehört auch eine Jugendgruppe. Die Kinder und Jugendlichen können also danach weitersegeln.

Die Teilnahmer 2019 waren begeistert und sind nun im Besitz ihres ersten Segelschein. Wir gratulieren! 

Bilder zum aktuellen DSV-Jüngstenschein siehe unter EVENTS 

Eigner-Gemeinschaft

Die Idee einer Eigner-Gemeinschaft kam dem Ersten Vorsitzendem schon vor langer Zeit. Der Unterhalt und Betrieb eines Schiffes ist für einen alleine hoch und unwirtschaftlich. Die Nutzungszeit ist begrenzt, selbst wenn die Arbeitszeit vorbei ist und der (Un)Ruhe-stand erreicht ist. Finden sich die richtigen kann eine Eigner-Gemeinschaft in vielen Punkten überzeugen und der Besitz einer Yacht wird nicht zu Last. Die Idee dazu sieht also folgendermaßen aus:
Eine geeignete 4-5 Schlafplätze, 30fuss Yacht etwa einen gute gebrauchte HR 312, werden so um die 40.000€ angeboten. Teilen sich z.B. 4 Parteien diese Option, sind das 10.000€, für die man gerade mal eine vernünftige Jolle oder ein Kielboot bekommt. Das ist überschaubar und in einer 10 Jährigen Nutzungszeit gerade mal 1000€ im Jahr. Liegeplatz z.B. an der Ostsee an der Schlei (<- Bild) oder am Mittelmeer in Istrien (je ca. 700km) von Forchheim. Auch kann ein Rundtörn mit wechselten Crews, wo die Yacht irgendwo in Europa liegt, eine Option sein.
Alles in allem ist die Gemeinschaft eine nützliche und Zeit optimale Lösung. Die Yacht liegt nicht überwiegend im Hafen und kostet Geld. Der Traum einer Jacht wird von vielen geträumt, aber er erfüllt sich nie oder zu spät. Wir bieten die Plattform den Traum zu leben und es durch eine Eigner-Gemeinschaft unter Gleichgesinnten zu realisieren. 
Wer hier Interesse hat und sich einbringen will, kommt zu unserer Freitagsregatta (jeden 3. Fr. im Monat) die in den Räumlichkeiten der MK Forchheim zu Staustufe 25, die regelmäßig stattfindet.